Die Sieger stehen fest.

 

Zum ersten Mal förderten die Stadtwerke Nettetal lokale Initiativen mit einem Publikumspreis. Jetzt stehen die Sieger fest, die sich 10.000 Euro Fördergeld teilen. 30 Initiativen haben ihr gesellschaftliches Engagement beworben. Mehr als 85.000 Stimmen wurden im Zeitraum vom 8. bis 29. Oktober gesammelt.

„Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme am Wettbewerb und das großartige Engagement der Teilnehmer, ihr Projekt zu bewerben, gefreut“, erklärt Norbert Dieling, Geschäftsführer der Stadtwerke Nettetal. Erstmals hat das Publikum – Freunde, Bekannte und Verwandte – abgestimmt, welche Initiative gefördert werden soll. Die Bestplatzierten erhielten 2.500 Euro Preisgeld, die Zweitplatzierten 2.000 Euro, der Gewinner vom dritten Platz 1.500 Euro und vom vierten Platz 1.000 Euro. Die Gewinner vom fünften bis zehnten Platz wurden mit jeweils 500 Euro gefördert. Alle weiteren Platzierungen wurden mit 200 Euro für ihre Teilnahme belohnt. Am 12. November sind die Preise in einer feierlichen Zeremonie und bei einem kleinen Umtrunk an die Gewinner übergeben worden. Aufgrund des großen Erfolgs wird es auch im nächsten Jahr einen Förderwettbewerb geben.

 

Bei der Übergabe der Preise strahlten alle Gewinner des Förderwettbewerbs.

 

Überblick der Gewinner des Stadtwerke-Preises:

1. Platz                 Pfadfinderstamm "Noah" Nettetal (2.500 €)

2. Platz                 Fell und Federn Wildtierhilfe (2.000 €)

3. Platz                 Showtanzgruppe Lollipop ( 1.500 €)

4. Platz                 Malteser Jugend Nettetal (1.000 €)

5. Platz                 Kath. Tageseinrichtung St. Sebastian (500 €)

6. Platz                 Karnevalsgesellschaft "Alles det met" (500 €)

7. Platz                 TSV Kaldenkirchen (500 €)

8. Platz                 Schaager Karnevals Gesellschaft (500 €)

9. Platz                 Kinderchor Klangfarben St. Sebastian (500 €)

10. Platz               Reit- und Fahrverein Lobberich (500 €)