Die Teilnehmer

 

Vielen Dank für Ihre Abstimmung.

Der Wettbewerb ist beendet und wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich zu Ihren Preisen!

 

 

Deutscher Amateur Radio Club e.V., Ortsverband Nettetal

Projekt teilen

Unser Projekt

Notfunk in Nettetal. Täglich fällt irgendwo in Deutschland der Strom für einige Minuten aus. Doch was würde ein längerer Stromausfall über Tage oder Wochen bedeuten? Nahezu alle technischen Systeme sind vom Strom abhängig. So würden auch Festnetz- und Mobiltelefone sowie Internetzugänge nicht mehr funktionieren. Was nun? Die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben verfügen über unabhängige Funksysteme. Auch wir Funkamateure sind in der Lage, über Funk Verbindungen herzustellen. Das Amateurfunkgesetz sieht deshalb vor, dass wir diese Fähigkeiten auch „... zur Unterstützung von Hilfsaktionen in Not- und Katastrophenfällen...“ einsetzen. Innerhalb Nettetals können wir Verbindungen mit Handfunkgeräten aufbauen. Unsere größeren Funksysteme ermöglichen europaweite Kontakte. Wie das konkret aussehen kann, zeigen Fotos von unseren Übungen im Mai und im September 2019. Selbstverständlich sind, wie bei den Mobiltelefonen, die Akkus irgendwann leer. Unsere mobilen Notstromaggregate sind ohne Benzinnachschub leider auch nur wenige Tage nutzbar. Daher möchten wir ein Projekt starten, dass uns unabhängig von Netzstrom und Treibstoff macht. Größere Akkus ermöglichen längeren Betrieb und mit entsprechend dimensionierten mobilen Solarpanelen können die Akkus tagsüber bei jedem Wetter aufgeladen werden. Wir Funkamateure in Nettetal würden uns über Ihre Unterstützung für eine sichere Notfunk-Versorgung sehr freuen, die im Ernstfall vielen Einwohnern zu Gute kommen würde.

Wer wir sind

Jedes Smartphone, jeder Computer, jeder Internet-Router, ja, die meisten elektronischen Geräte arbeiten intern mit Funkfrequenzen. WLAN, WiFi, Bluetooth, ZigBee, GSM, LTE, 5G sind allesamt Funkschnittstellen. Wir Funkamateure beschäftigen uns mit allen Varianten der Funktechnik, ob alt oder hochmodern. Was früher die Morsetaste war, ist heute oft der Computer. Wo früher die Röhren glühten, werkelt heute ein digitaler Signalprozessor. Wir entwickeln und nutzen Funkgeräte, um Nachrichten in Sprachform, als Text, Bilder oder Videos zu übertragen. Manchmal lokal mit kleinen Handfunkgeräten, dann wieder weltweit mit großen Antennen oder über Satelliten. Der Deutsche Amateur-Radio-Club e.V. ist die unabhängige Vertretung der behördlich geprüften Funkamateure in Deutschland. Unser Ortsverband Nettetal beschäftigt sich auch aktiv mit netzunabhängigem Funkbetrieb und Notfunk. https://www.darc.de/r27