Die Abstimmung ist beendet!

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Wir bedanken uns bei allen Gruppen für die Teilnahme am Stadtwerke-Preis.

 

 

Malteser Jugend Nettetal

Projekt teilen

Unser Projekt

In den letzten Jahren sind wir dank des großen Interesse der Nettetaler Bürger um einiges gewachsen und umfassen bei verschiedensten Aktionen bis zu 60 Nettetaler Teilnehmer. Immer wieder stoßen wir aufgrund der wachsenden Teilnehmerzahl an unsere Grenzen, sowohl platztechnisch als auch in finanziellen Gründen. Dies geschieht, weil wir uns sehr bemühen, die Kosten für Eltern möglichst gering zu halten, um niemanden zu benachteiligen und möglichst viele Kinder der Gemeinde zu erreichen.Eine besonders große Freude bereiten wir unseren Gruppenkindern mit jährlichen Lagerfahrten, wie beispielsweise an Pfingsten oder in den Sommerferien. Daher würden wir gerne mit dem Preisgeld im kommenden Jahr eine besondere Fahrt planen: ein eigenes Zeltlager für die Mitglieder aus Nettetal, mit dem Ziel den Zusammenhalt zwischen Groß und Klein unserer Gliederung zu stärken und ein einmaliges Erlebnis zu gestalten.

Wer wir sind

Die Malteser Jugend ist die in Gruppen zusammengeschlossene Gemeinschaft von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Malteser Hilfsdienst e.V. Sie will den Leitsatz der Malteser „Bezeugung des Glaubens und Hilfe den Bedürftigen“ in jugendgemäßer Weise umsetzen und für die ihr anvertrauten jungen Menschen erlebbar machen.In Nettetal bestehen wir zur Zeit aus etwa aktiven 80 Mitgliedern zwischen 7 und 40 Jahren. Wöchentlich finden vier verschiedene, nach Alter aufgeteilte Gruppenstunden statt in denen wir auf die vier Säulen der Malteser Jugend aufgreifen:Lachen: Kinder und Jugendliche verbringen gemeinsam ihre Freizeit bei Veranstaltungen und Aktivitäten, die ihnen Spaß machen und die sie selber mitgestalten können. Auch Ferienfreizeiten bieten jungen Menschen eine erlebnisreiche Zeit. Helfen: Helfen steht bei uns im Mittelpunkt und findet nicht nur in Form von Sanitätsdiensten statt. Wir engagieren uns auch in zahlreichen Projekten und Patenschaften und übernehmen so Verantwortung für uns und andere. Lernen: Auch das Lernen kommt nicht zu kurz. Bei uns wird das nicht wie in der Schule verstanden, sondern wir wollen durch inhaltliches und thematisches Arbeiten Wissen vermitteln, sodass Kinder und Jugendliche ihre individuellen Talente entdecken und persönliche Fähigkeiten erweitern können. Wir möchten ihr Interesse für Neues wecken und sie zum Mitmachen anregen. Glauben: Der katholische Glaube soll in all diesem Tun und in unserem Miteinander gelebt und erlebt werden und findet durch gemeinsame Gottesdienste, Feste oder Dienst am nächsten einen sichtbaren Ausdruck.